Jeder Outdoor-Fan braucht die richtigen Klamotten und Ausrüstung für seine Abenteuer in der freien Wildbahn. Entscheidend, wenn es um die Qualität von Outdoor-Marken geht, ist der Komfort beim Tragen, die Haltbarkeit und nicht zuletzt der Style. Dabei ist die Auswahl meist auch eine Frage des Preises. Qualitative Outdoor-Marken sind oft sehr teuer in der Anschaffung. In den folgenden Abschnitten wird die Top 5 der besten Outdoormarken vorgestellt.

Platz 1 Outdoor-Marke Arc’teryx

Auf Platz 1 der besten Outdoor-Marken steht Arc’teryx. Die kanadische Marke produziert qualitativ hochwertige Outdoor-Kleidung. Die Marke ist allerdings alles andere als günstig. Das Design ist immer innovativ und sehr stylish. Arc’teryx setzt nur auf hochwertige Materialien, die eine lange Haltbarkeit garantieren. Eines der beliebtesten Produkte ist das modische Fleece. Das Unternehmen achtet bei der Herstellung der Kleindung auf den Umweltschutz und die Alltagstauglichkeit der Klamotten. Vor dem Verkauf werden die Klamotten unter Extrembedingungen auf die Tauglichkeit und Haltbarkeit in der Natur getestet, damit sie den Outdoor-Herausforderungen später standhalten können.

Platz 2 Outdoor-Marke The North Face

The North Face ist vermutlich eine der bekanntesten Outdoor-Marken weltweit. Seit mittlerweile 50 Jahren hat sich die Marke als Outdoor-Ausstatter einen Namen gemacht. Viele Abenteurer vertrauen auf die langjährige Erfahrung und lassen sich von The North Face vor ihren Expeditionen ausrüsten. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Kalifornien, in der Nähe des Yosemite National Park. Das beliebteste und bekannteste Produkt ist wahrscheinlich die North Face Winterjacke. Die nicht nur beim Outdoor oft gesehen wird. Denn die Jacke wird nicht nur von Abenteurern getragen, sondern hat sich längst als alltagstaugliche Modejacke in allen Bereiche ausgebreitet.

Platz 3 Outdoor-Marke Patagonia

Patagonia ist auf Platz drei des Rankings. Das Unternehmen hat sich dem Umweltschutz verpflichtet und spendet jedes Jahr mindestens 1 Prozent des Umsatzes an Umweltschutz-Organisationen auf der ganzen Welt. Die Marke ist besonders aufgrund der robusten und langlebigen Klamotten bei Outdoor-Abenteurern beliebt. Die Kleidung soll nicht nur möglichst lange halten, sondern im Falle einer Beschädigung auch leicht zu reparieren sein. Damit leistet die Firma einen echten Beitrag zur Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Gepaart mit dem schönen Design hat sich die Marke fest im Outdoor-Segment etabliert. Angefangen hat alles vor 40 Jahren als kleines Familienunternehmen.

Platz 4 Outdoor-Marke Columbia

Eine weitere sehr bekannte Marke für Outdoor ist Columbia. Für alle möglichen Outdoor-Aktivitäten wie Fischen, Skifahren oder Wandern stellt die Marke stylishe Outdoor-Klamotten her. Aus den besten Materialien mit langer Haltbarkeit sind die Klamotten dennoch meist günstiger als viele Produkte der Konkurrenz. Nebenbei engagiert sich die Marke auch für den Umweltschutz auf der ganzen Welt und versucht, die Natur zu erhalten.

Platz 5 Outdoor-Marke Mammut

Die Schweizer Marke Mammut existiert schon seit 1862, allerdings unter einem anderen Namen. Bis in die siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts war die Marke auf das Bergsteiger-Equipment spezialisiert. In den 90 er Jahren expandierte das Unternehmen mit Geschäften auf der ganzen Welt. Im Sortiment ist seitdem das ganze Equipment für Outdoor. Die Klamotten und die Ausrüstung werden nur aus den besten Materialien gefertigt. Die Marke ist besonders für die technologische fortschrittlichen Stoffe wie Gore Tex bekannt.

Beauty Box Empfehlung